Was für ein  schönes Bild einer schönen jungen Frau namens Lillian Gish, aufgenommen in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.

Und dann sah ich den ersten und bisher einzigen Kommentar.

Pretty face and eyes, no body though. Itty bitty committee member.

Wie kommt so ein Schwachkopf dazu, derart frauenfeindliches Geseiere unter ein bald 100 Jahre altes Bild zu schmieren? Wie hirnverbrannt darf man in den USA eigentlich sein, ehe man in eine Zwangsjacke gesteckt und abgeholt wird?

 

Man sollte es eigentlich nicht tun, aber ich habe dann doch mal nachgesehen, wer sich hinter »Yes it is political«  verbirgt. Ich fand, was ich schon geahnt hatte. Das erklärt alles. Absolut geeignet, mir die sogenannten Libertären noch suspekter zu machen, als sie es eh schon sind.

Normalerweise würde ich Politisches eher auf meinem Blog Zettelspiess verwursten, aber in diesem Fall treffen sich zwei Welten, ohne das ich das bewirkt hätte.